Alice im Wunderland

Band Einzelband

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Lieferbar

15,80 €
inkl.MwSt.,zzgl. Versand
ODER

Passend zum Kinostart von Tim Burtons neustem Augenschmaus präsentieren wir die Comicadaption von Alice im Wunderland. Das bildgewaltige Werk steht ganz in der Tradition des weltweit berühmten englischen Literaturklassikers aus der Feder Lewis Carrolls. Eine visuelle tour de force, die meisterhaft alle Genregrenzen sprengt und dabei eine einzigartige Poesie entwickelt. Fantasy, Märchen, Satire, bildgewordener Traum oder surrealistisches Spiel mit den Gesetzen der Logik? Alice’ abenteuerliche Reise in die geheimnisvolle Welt des Wunderlands ist dies alles und noch viel mehr – nicht nur deshalb gehört der zeitlose Stoff in jede gut sortierte Comicbibliothek!

Mehr Ansichten

Zusatzinformation

Autor David Chauvel
Zeichner Xavier Collette
Übersetzer Tanja Krämling
Einband Hardcover
Seiten 80
Band Einzelband
Lieferzeit 3-5 Werktage
ISBN 978-3-940864-11-6
erscheint am: 01.03.2010
Anmerkungen Bitte beachten Sie, dass bei Vorbestellungen ggf. zusätzliche Versandkosten anfallen.
Pressestimmen

GamesOrbit.de, 25.08.2010:
"Wunderschöne Szenarien, aber vor allen Dingen die mit viel Liebe zum Detail erarbeiteten Charaktere machen die Graphic Novel 'Alice im Wunderland' zu einem kleinen Schmuckstück, das auch hohen Ansprüchen gerecht wird."


Perry-Rhodan.net, 07.05.2010 (Klaus N. Frick):
„Ausdrucksstarke Gesichter, dynamische Action-Zeichnungen sowie viele schnelle Szenen sorgen dafür, dass diese »Alice«-Version tatsächlich eine neue Schöpfung und nicht nur eine Nacherzählung ist.“
„Eine gelungene Umsetzung eines literarischen Klassikers - sehr schön!“


Leser-Welt.de, Juni 2010 (Thomas Lang):
Tipp des Monats Juni 2010
„Xavier Collette erweckt Alice in wunderschönen Bildern zum Leben. Farbenprächtige Grafiken mit samtweichen Farbverläufen, völlig auf schwarze Begrenzungslinien verzichtend, arbeitet er in einem Stil, der mehr einem Gemälde denn einem Comic gleicht.“
„Der Comic ist handwerklich sehr gut verarbeitet. Er ist in stabile Pappdeckel gebunden. Die Papierqualität ist gewohnt hochwertig. Es kommt ein leicht seidenmattes Papier zum Einsatz, das angenehm griffig ist. Auf einigen Bonusseiten werden einige Bleistiftskizzen aus der Planungsphase des Comics gezeigt. Diese sind zum Teil ungeheuer ausdrucksstark [...]“
„Für Alice Fans […] ein Muss.“


tagesspiegel, 13.04.2010 (Markus Dewes):
„wirklich ansprechende[...] aktuelle[...] Comicform [des Klassikers]“
„Der ständig hetzende Hase ist ein nahezu prototypischer Burnout-Kandidat [...].“
„[D]er aktuelle Comic von Chauvel und Collette zeigt, dass auch im Falle einer nicht zu freien Adaption dem altbekannten Stoff nochmals neue Seiten abgewonnen werden können.“


Thalia.de, 07.04.2010 (Peter Sowade):
„Zwei geniale Comic-Künstler haben sich daran gemacht, uns diese alte Geschichte auf ihre ganz eigene Art (Bilder von Xavier Collette) und Weise (Text von David Chauvel) ans Herz zu legen. Nicht nur die surrealen Bilder laden zum berauschenden Mit-Träumen ein. Auch der eine oder andere Satz lässt einen verzückt den Zitate-Speicher des eigenen Hirns scharf schalten.“


Moderne Comicbücher/Suite101.de, 27.03.2010 (Marco Behringer):
„Grafisch bombastische Comic-Adaption des Carroll-Klassiker“
„Die Zeichnungen von Collette sind surreal und damit perfekt für die Story. Das heißt, dass die Menschen überdimensionale Körperteile wie Köpfe haben und die Hintergründe, wie nach einem Einwurf von Magic Mushrooms (Pilze mit einem LSD-ähnlichen Wirkstoff), schief, aber gleichzeitig kunstvoll, erscheinen. Verblüffend ist die teilweise hyperreale Darstellung mancher Tiere.“
„die Atmosphäre, die sich durch die bunten und warmen Farben ergibt passt perfekt zum Inhalt"
„Das dynamische Erzähltempo und die reizüberflutende Optik machen Alice im Wunderland zu einem bombastischen Knallbonbon.“


Phantastik-News.de, 25.03.2010 (Frank Drehmel):
„In der Dramaturgie folgt der Autor eng der belletristischen Vorlage […].“
„[Collettes] Alice ist ein bleiches kleines Mädchen mit dunklen Augen und schwarzen Haaren, das nicht nur in seiner düsteren Kleidung „Emo“-mäßigen Chic ausstrahlt.“
„Die visuell düstere, inhaltlich jedoch relativ werktreue Adaption eines der größten Kinderbuch-Klassiker der Literatur-Geschichte. Für Leser, die Spaß an Skurrilität haben, uneingeschränkt empfehlenswert.“


Media-Mania.de, 01.03.2010 (Christina Liebeck):
„Im Splitter Verlag ist nun ein Alice-Comic erschienen, das – man möchte sagen: zum Glück! – kaum etwas mit der bonbonbunten Burton-Verfilmung zu tun hat, sondern die Geschichte um Alice im Wunderland sehr nah an der ursprünglichen Vorlage erzählt.“
„Die Zeichnungen von Xavier Collette sind wunderbar: schräg […], märchenhaft und immer den Geist von Carrolls Geschichte einfangend. Die Kolorierung lässt mit ihren sanften Farben alles umso mehr wie ein zauberhaftes, aber eben auch etwas verstörendes Märchen erscheinen. Collettes Charakteren kauft man auf jeder Seite, in jedem Bild ab, dass sie Carrolls Wunderland entsprungen sind – von der fiesen, bösartig-verbittert wirkenden Herzkönigin bis zum chic gekleideten Kaninchen mit dem leicht irren Blick, von den unglücklichen Spielkarten-Soldaten bis zur dicken, berauschten Raupe mit der Wasserpfeife: Sie sind alle so versammelt, wie man sie sich eigentlich immer vorgestellt hat. Unbedingt einen Blick wert sind auch die Anhänge, die ein paar von Collettes schwarz-weißen Bleistiftskizzen für dieses Buch zeigen. Die Texte von David Chauvel sind für eine Comicumsetzung ebenfalls gelungen.“
„Für Fans von Lewis Carrolls bekanntestem Werk eine sehr hübsch gemachte und grafisch aufwändige Variante, die man gerne mehrfach durchblättert und von der man sich gern ins Wunderland entführen lässt […].“


Slam-Zine.de, März 2010 (Andreas Himmetzberger):
„Die bizarren Abenteuer von Alice können jetzt in einer wunderbaren Comic-Adaption bewundert werden.“
„Der Splitter Verlag hat eine eigenständige Interpretation veröffentlicht in Form eines Comics, mitunter eine der schönsten Kunstformen und wie geschaffen für eine passende Adaption.“
„[D]ie Umsetzung gestaltet sich sehr werksgetreu gegenüber der Originalvorlage von Lewis Carroll.“
„Die Zeichnungen von Illustrator Xavier Colette sind wunderschön anzusehen, vor allem die Hintergründe sind detailiert und die malerischen, weichen Pastellfarben erzeugen eine psychedelische, manchmal auch düstere Stimmung. Auch die Charaktere sind gut gelungen und verkörpern ihr jeweiliges Wesen überzeugend.“
„Im Anhang des schön gestalteten Comic-Bands befinden sich einige tolle Bleistiftskizzen, die als Recherche dienten und den positiven Gesamteindruck abrunden.“
„Chauvel und Colette [...] verstehen es, einige gewohnte Erwartungen aufzubrechen und der Geschichte ihr eigenes Flair zu geben. 'Alice im Wunderland' ist eine gelungene Bereicherung der bisherigen Interpretationen rund um Alice und lässt genügend Spielraum, um der Fantasie des Lesers neue Eindrücke zu gewähren.“


Details

Passend zum Kinostart von Tim Burtons neustem Augenschmaus präsentieren wir die Comicadaption von Alice im Wunderland. Das bildgewaltige Werk steht ganz in der Tradition des weltweit berühmten englischen Literaturklassikers aus der Feder Lewis Carrolls. Eine visuelle tour de force, die meisterhaft alle Genregrenzen sprengt und dabei eine einzigartige Poesie entwickelt. Fantasy, Märchen, Satire, bildgewordener Traum oder surrealistisches Spiel mit den Gesetzen der Logik? Alice’ abenteuerliche Reise in die geheimnisvolle Welt des Wunderlands ist dies alles und noch viel mehr – nicht nur deshalb gehört der zeitlose Stoff in jede gut sortierte Comicbibliothek!