Mickaël Bourgouin

Mickaël  Bourgouin

Mickaël Bourgouin wurde 1982 in Lyon geboren. Bereits kurz nach seinem Kunststudium arbeitete er gemeinsam mit Thierry Gloris an „Codex Angélique“. Darauf folgte seine Mitarbeit an der opulenten Samurai-Serie „Shanghai“. Zuletzt erschien sein von der Kritik gefeiertes Opus magnum „Blue Note“, eine Prohibitions-Gangster-Geschichte und zugleich Verbeugung vor den frühen Tagen des Jazz. Außerdem stammt die Erzählung „The Saint in a Bottle“ in der „Skydoll Collection Vol. 2“ aus seiner Zeichenfeder.

1 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge