Dirk Schulz

Dirk Schulz

Dirk Schulz, 1965 in Minden geboren, verlor sein Herz an den Comic, seit er als Jugendlicher erstmals die Arbeiten seiner großen Vorbilder Régis Loisel, Enki Bilal und Milo Manara im Comicmagazin Schwermetall sah. Nach seinem 1992 absolvierten Studium der Visuellen Kommunikation gründete er die nach wie vor in Bielefeld beheimatete Werbeagentur Animagic. Bald darauf folgte die erste Zusammenarbeit mit Robert Feldhoff an ihrer gemeinsamen Comicreihe „Indigo“, von der insgesamt neun Bände erschienen. Außerdem schufen sie die Serie „Chiq und Chloe“ und zusammen mit Autorin Delia Wüllner die Trilogie „Parasiten“. Seit 2002 arbeitet Schulz überdies als Titelbildzeichner der PERRY RHODAN-Romanheftserie. 2006 gründete er zusammen mit Delia Wüllner und Horst Gotta den neuen Splitter Verlag.

4 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge