micomics.de nimmt "Ulysses 1781 Bd. 1 - Der Zyklop" unter Augenschein:

"An American Tale?

Im Oktober 1781 haben die amerikanischen Unabhängigkeitskämpfer den englischen Rotröcken den entscheidenden Schlag versetzt. „Der Held von Yorktown“, Ulysses McHendricks, ein knurriger Veteran, feiert statt mit Trunk und Gesang allerdings mit Boxkämpfen und Glücksspiel bis kurze Zeit später sein Sohn auf der Matte steht. Den gespannten Verhältnissen zwischen den Beiden zum Trotz schafft es sein Sohn ihn zu überzeugen in ihr verschlafenes Heimatkaff New Itakee zurückzukehren. Denn ihre beschauliche Heimat wurde von englischen Freischälern besetzt, die dabei sind ein Terrorregime zu errichten. Ulysses schart eine Mannschaft aus getreuen Gefolgsleuten um sich, denn nur diese sind wohl mit seinem wahnsinnigen Plan einverstanden: Sein Kriegsschiff, die Acheron, per Pferd zum nächsten Flusslauf zu ziehen, um die Strecke beträchtlich abzukürzen. Dabei macht er auch vor einem verfluchten Tal nicht halt, trotz Indianer-Angriffen und mysteriösen Vorkommnissen. Und auch nicht trotz aller Warnungen, dass in dem Tal ein indianischer Rachegeist, ein Manitu, sein Unwesen treiben soll."

Hier könnt ihr weiterlesen.