Tyler Durden lebt - DeinAntiheld.de hat seine Wiederauferstehung in Fight Club 2 begeistert:

"Die Comic-Fortsetzung des legendären Romans und seiner Filmadaption versprüht genau den gleichen rohen, anarchischen Charme wie sein Vorgänger und nutzt die Möglichkeiten des neu erschlossenen Mediums Comic konsequent. Selbst an die beliebten Meta-Botschaften wurde gedacht, Palahniuk selbst kurzerhand als Nebencharakter integriert oder eine besonders brutale Kampfszene zynischer Weise mit dem Siegel des „Comics Code“ versehen, einer Einrichtung, die jahrzehntelang die kreative Freiheit vieler US-Künstler durch teils lächerlich überzogene Zensur-Maßnahmen stark einschränkte. „Fight Club 2“ ist ein dreckiges, hartes und wildes Stück Popart zum lesen und genießen. Und mindestens genau so mutig und stylisch präsentiert. Wir sind endlich wieder der singende, tanzende Abschaum der Welt."

Hier geht es zum gesamten Beitrag.