Auch der 2. Band von Freaks' Squeele: Totenfeier wusste dem Mangamey Onlinemagazin zu gefallen:

"Unsere beiden Protagonisten werden erwachsen. Der zweite Band von Freaks‘ Squeele: Totenfeier widmet sich vor allem ihrer stark unterschiedlichen, aber jeweils für sich dennoch rebellischen Schulzeit, welche die Charaktere überraschend heranreifen lässt. Tragische Verluste, wie wir sie zuletzt gehäuft erleben mussten, oder große schockierende Enthüllungen bleiben in ihrer von Florent Maudoux schnell überflogenen schulischen Laufbahn aus. Zum Glück steht uns da eine andere aus dem ersten Teil bekannte Person zur Verfügung, über deren Haupt Unheil schwebt, um wenigstens etwas Angst und Düsterkeit in die Handlung zu schleusen, die ansonsten eher wie die Ruhe vor einem hoffentlich gewaltigen Sturm scheint. Ein bizarrer Cliffhanger zum Schluss unterstützt diese Vermutung."

Hier geht es zum gesamten Beitrag.