Viel Lob erhält Lydia Frosts und Jean-Philippe Kalonjis erotische Graphic Novel In Bed auf dem Rezensionsportal Media-Mania:

"Kalinji nutzt in seinen Panels weiche Übergänge und erzählt immer wieder in Bildern, die wie Schnappschüsse wirken. In den erotischen Szenen nimmt er außerdem kein "Blatt" vor den Zeichenstift, die Darstellungen driften dabei aber nie ins Pornografische ab. Vielmehr gibt er durch seinen direkten und doch weich wirkenden Zeichen- und Kolorier-Stil dem Ganzen den Touch des Unausgesprochenen, Geheimen."

Hier geht es zum gesamten Beitrag.