Für jene von Euch, die des Französischen mächtig sind (oder jene, die sich nicht scheuen, einen von einem der zahlreichen Übersetzungstools im Netz übersetzten Text ernsthaft zu lesen Wink ), hier einmal ein Link zu einem weiteren Interview mit Matthias Schultheiss, welches gerade auf der Seite BDgest.com erschienen ist: Klick!