Warren Ellis gönnt James Bond im Auftakt der neuen Comicserie einen Einsatz mitten in Berlin! Dem Tagesspiegel gefällt's:

"Der britische Autor Waren Ellis zeigt 007 darin im Stile der frühen Ian-Fleming-Romane als gefühlskalte Killermaschine. Nach den eher mühsamen Selbstgeißelungen und Identitätskrisen des Film-007 ist das erfrischend gradlinig. Auch die Story ist direkt, simpel und extrem brutal. (...) Das macht Lust auf weitere Comic-Abenteuer mit Bond."

Hier geht es zum Beitrag.