comicreview.de berichtet über den gelungenen LOW Bd. 1 Stadt ohne Hoffnung von Rick Remender:

"Auch dieses Buch von Remender macht Lust auf mehr und nach den ersten 6 Heften, die in diesem Buch zu finden sind, ist mein Hunger jedenfalls nicht gestillt. Dies liegt sicher zum Teil daran, dass wirklich mit jedem Heft ein neue unerwartete Wendung und Drehung kommt, ohne dass man als Leser das Gefühl hat der Autor, also Gott dieser Welt, führ einen unfair an der Nase herum. Ganz im Gegenteil, gerade durch die Anlehnung an diverse klassische Szenarien, ist die Entwicklung der Charaktere und Geschichte selbst, ein Reifeprozess, der völlig plausibel ist und den Leser immer wieder in Staunen versetzen wird."

Hier geht es zum gesamten Beitrag!