DeinAntiHeld.de stellt in einem Special Sylvain Runbergs Comicadaption der Millennium-Trilogie vor:

"Die allgegenwärtige Gewalt in „Millennium“ ist handwerklich und visuell durchweg beeindruckend, lässt mir als Leser aber die notwendige Distanz, um ein Zeuge zu werden, kein Voyeur. Der Franzose beweist herausragendes Talent, den Stoff nicht bloß mechanisch zu portieren, sondern seiner eigenen Kunstform einzuverleiben. Durch den regelmäßigen Wechsel aus wortlosen, mit wenigen Panels perfekt auf den Punkt gebrachten Sequenzen und lebendiger, die Mimik der Charaktere ergänzenden Dialogen wird aus "Millennium" ein exzellenter Comic. Kein illustrierter Roman und kein gemalter Film mit Sprechblasen."

Hier geht es zum Beitrag.