Thomas Scholz staunt in einem liebevollen Porträt für die Frankfurter Neue Presse über das gewaltige Werk von Moebius (Der Incal): "Ein schier grenzenloses Reich fantastischer Bilder wartet auf seine Entdeckung."

Hier geht es zum gesamten Beitrag.