Christian Endres schwärmt auf der Comic-Sektion des Tagesspiegel für Das Schloss in den Sternen von Alex Alice:

"Denn der kuriose Mix eines aus so vielen Quellen gespeisten frankobelgischen Steampunk-Comics über König Ludwigs Weltraumprogramm im Bayern zur Mitte des 19. Jahrhunderts dürfte eigentlich nicht funktionieren und müsste im Grunde ziemlich lächerlich daherkommen. Doch „Das Schloss in den Sternen – 1869: Die Eroberung des Weltraums“ überzeugt auf ganzer Linie. Der erste Band war im vergangenen Jahr ein wunderbarer Start, der Alex Alices Intention folgend Leser jeden Alters zu verzaubern vermochte, und im gerade erschienenen zweiten Band gibt es die sehr ordentliche Fortsetzung, die lediglich ein bisschen vom Überraschungseffekt und Begeisterungspotential des Settings eingebüßt hat. Wohliges Staunen zwischen dem alten Bayern und dem uralten Weltall ist trotzdem nach wie vor unausweichlich."

Hier geht es zum Beitrag.