Auf dem SF-Portal diezukunft.de liest Christian Endres Das Schloss in den Sternen, die neue Comicperle von Alex Alice, mit maximaler Begeisterung:

"Zum kuriosen Mix, den vertrauten Inspirationsquellen und gelungenen Hommagen, der guten Story, den sympathischen Figuren und Gags, den tollen Zeichnungen und den faszinierenden Designs einer Science-Fiction-Geschichte aus dem bayrischen 19. Jahrhundert kommt noch die fantastische Aufmachung: DAS SCHLOSS IN DEN STERNEN ist ein herrlich aufgemachtes „Artefakt“, wie es auch dem bibliophilen britischen Steampunk-Comic-Gott Bryan „Grandville“ Talbot gefallen würde. Im Anhang des in jederlei Hinsicht absolut vereinnahmenden Hardcover-Albums gibt es zudem einen Anhang mit Skizzen, Entwürfen und einem Interview, in dem Alex Alice über die Motive und den Entstehungsprozess seines zunächst auf zwei Bände angelegten Comics spricht."

Hier geht es zum gesamten Beitrag.