"„Die Keelodge Affäre“ ist eine ungewöhnliche Sherlock-Holmes-Geschichte. Zum einen, weil sie übersinnliche Elemente wie die Zombies beinhaltet (derzeit sind noch keine Anhaltspunkte vorhanden, dass es dafür eine wissenschaftliche Erklärung gibt), zum anderen weil sie sehr actionreich ist. Beides ist aber kein Problem, wenn man offen an den Comic herangeht. Dann bekommt man eine packende Geschichte geboten, bei der man gespannt sein darf, wie sie weitergeht."

ringbote.de rezensiert Sherlock Holmes Society Bd. 1: Die Keelodge Affäre und empfielt wärmstens die ungewöhnliche Detektivgeschichte.

Hier geht es zum gesamten Beitrag!