Auf Comic.de wird Laurent-Frédéric Bollées und Philippe Nicloux' gigantische Graphic Novel Terra Australis vorgestellt:

"Über 500 Seiten im übergroßen DIN A5-Hardcover-Format – diese Graphic Novel ist nicht nur optisch ein Koloss, sie nimmt sich auch eines kolossalen Themas an: die Besiedelung Australiens im Jahre 1788 als britische Sträflingskolonie. Über fünf Jahre sollte die Arbeit an diesem Mammutprojekt Autor Laurent-Frédéric Bollée (Deadline, XIII Mystery) und Zeichner Philippe Nicloux beanspruchen."

Hier geht es zum gesamten Beitrag.