»D« Bd. 3: Mister Caulard

Band 3 von 3

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Lieferbar

14,80 €
inkl.MwSt.,zzgl. Versand
ODER

Nach der Rückkehr von einer Expedition besucht der Forscher Richard Drake regelmäßig die Clubs und Ballsäle der feinen viktorianischen Gesellschaft. Dort verliebt er sich in Miss Catherine Lacombe, eine charmante Lady von äußerst energischem Charakter. Auch der verführerische Lord Faureston hat ein Auge auf die junge Frau geworfen, doch den finsteren Dandy umgibt eine geheimnisvolle Aura. Sollte Catherine in Gefahr sein? Zumindest Mister Jones ist davon überzeugt, ein obskurer Bankangestellter, der im Schutz der Nacht als Vampirjäger unterwegs ist!

Das Warten hat ein Ende – das Erfolgsduo Ayrolles / Maïorana (»Garulfo«) beschert uns eine neue Serie voller Witz, Fabulierlust und Spannung.



Pressestimmen


»Stimmiges Epochengemälde mit hinreißend blutrünstigen, machtbewussten Protagonisten. Ein fulminanter Abschlussband vollendet die gelungene Vampirserie „D“«
- Markus Dewes, Der Tagesspiegel

Mehr Ansichten

Zusatzinformation

Autor Alain Ayroles
Zeichner Bruno Maiorana
Übersetzer Tanja Krämling
Einband Hardcover
Seiten 56
Band 3 von 3
Lieferzeit 3-5 Werktage
ISBN 978-3-86869-154-2
erscheint am: 01.12.2014
Pressestimmen

tagesspiegel, 15.10.2010 (Markus Dewes):
"Ruppig, subversiv und trotzdem charmant: Der Vampir-Dreiteiler „D“ rettet ein Genre vor der totalen Verkitschung."

"[D]as Setting in den gehobenen gesellschaftlichen Kreisen des viktorianischen Englands spielt raffiniert mit der stereotypen Erwartungshaltung an einen Vampircomic. "

"Kurz gesagt - „D“ ist eine charmant erzählte Gesellschaftskomödie mit viel Wortwitz und noch mehr Blut - und einige hundert blutrote Rosen sind auch involviert. Und ja der vorliegende Comic ist auch ein augenzwinkernder Kommentar zum gegenwärtigen Hype, der dem Genre sämtlich Roh- und Bösartigkeit entzogen hat - wer ein Gegengift zu den romantischen Kitschphantasien braucht - hier findet er es. "


Thalia.de, 25.08.2010 (Peter Sowade):
„... alles richtig gemacht. Die »Garulfo«-Schöpfer sind zurück. Und sie sind besser denn je!“

„[...] wunderschön der absolut unverwechselbare Strich Maïoranas, dessen Zusammenspiel schwacher und dickerer Linien ein ungeheures kreatives Repertoire zwischen Zartem und Groben, Romantik und Action mit sich bringt. Wenn einem dann noch plötzlich bewusst wird, wie fiebernd gebannt man die Seiten umschlägt und auf der Jagd über den Dächern der Stadt fast zu atmen vergisst, haben hier Künstler wie Verlag alles richtig gemacht.“


Fantasy-News.de, 20.08.2010 (Darkstar):
"Der klassische Vampir kehrt in die Comics zurück“


Webcritics.de, 20.08.2010 (Anna Peters):
„die graphische Umsetzung [ist] atmosphärisch gelungen düster. Dabei beschränken sich die Autoren nicht nur auf die eigentliche Vampirgeschichte, sondern charakterisieren auch das Denken der Menschen im viktorianischen England mit Herrenclubs und kleinen Wetten, übertriebenem Triumphgebaren und der strikten Bewachung von Frauen, deren Tugendhaftigkeit bedroht ist [...]“
„mit viel Liebe zum Detail “


Splashcomics.de, 19.08.2010 (Matthias Hofmann):
„Alain Ayroles [schafft es] durch seine wohl konstruierte Geschichte, bei der alle seiner zahlreichen Pointen treffsicher platziert sind, aufs Höchste zu unterhalten.“
„Manche Wendung in der Handlung wird nur durch Bilder transportiert, und dies demonstriert sehr schön, wie bei dieser Serie Autor und Zeichner harmonisieren. Wie schon bei »Garulfo« versteht es Bruno Maïorana geschickt, Emotionen in Panels unterzubringen. Ob ernst oder lustig, es hat diese besondere Klasse, um optisch die richtige, feine Note zu treffen, die der Plot Ayroles vorgibt. Besonders stark ist der Effekt, wenn kein Text geboten wird. Hier gilt die Erkenntnis: 'Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.' Die besondere Atmosphäre der Geschichte resultiert stark aus der gelungenen und einfühlsamen Kolorierung von Leprévost. Very nice!“
„Der Abenteurer, das Viktorianische London, der mysteriöse Vampir, gothische Romantik, pointierter Humor – das ist eine Komposition, die vielen gefallen dürfte.“


Details

Nach der Rückkehr von einer Expedition besucht der Forscher Richard Drake regelmäßig die Clubs und Ballsäle der feinen viktorianischen Gesellschaft. Dort verliebt er sich in Miss Catherine Lacombe, eine charmante Lady von äußerst energischem Charakter. Auch der verführerische Lord Faureston hat ein Auge auf die junge Frau geworfen, doch den finsteren Dandy umgibt eine geheimnisvolle Aura. Sollte Catherine in Gefahr sein? Zumindest Mister Jones ist davon überzeugt, ein obskurer Bankangestellter, der im Schutz der Nacht als Vampirjäger unterwegs ist!

Das Warten hat ein Ende – das Erfolgsduo Ayrolles / Maïorana (»Garulfo«) beschert uns eine neue Serie voller Witz, Fabulierlust und Spannung.

Pressestimmen

»Stimmiges Epochengemälde mit hinreißend blutrünstigen, machtbewussten Protagonisten. Ein fulminanter Abschlussband vollendet die gelungene Vampirserie „D“«
- Markus Dewes, Der Tagesspiegel

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

»D« Bd. 2: Lady d’Angeres

»D« Bd. 2: Lady d’Angeres

13,80 €
inkl.MwSt.,zzgl. Versand
»D« Bd. 1: Lord Faureston

»D« Bd. 1: Lord Faureston

13,80 €
inkl.MwSt.,zzgl. Versand