Die Frau des Magiers

Band 1 von 1

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Lieferbar

18,80 €
inkl.MwSt.,zzgl. Versand
ODER
»Die Frau des Magiers«, erstmals 1984 erschienen, war die erste Zusammenarbeit zwischen Boucq und dem Schriftsteller Jerôme Charyn und sollte den Auftakt für Boucqs beeindruckenden Weg ins Pantheon der Comicklassiker bilden. Splitter präsentiert die surreale Meistererzählung über eine bizarre Liebesbeziehung zwischen dem Magier Edmond und der jungen Rita, die nicht nur auf der Bühne in Konkurrenz zu ihrer Mutter tritt, erstmals als kompakte Gesamtausgabe und mit neuem Lettering.

»Seit dieses Buch in Angoulême den Preis des »besten Albums« bekommen hat, zählt sein Zeichner Boucq zu den Großen der Comicwelt.« (RRAAH!)


Pressestimmen:

"Ein ungewöhnliches Album, beeindruckend in Wort, Bild und Story, für Comic-Fortgeschrittene und -Kenner."
- Comicleser.de

"Für Fans der beiden Autoren ein Muss. Für Freunde des Absurden sicherlich auch."
- OX Fanzine

"›Die Frau des Magiers‹ ist ein spannendes Stück Comicgeschichte, ein bizarres Märchen mit Anklängen von Thriller und Horror, eine eigentümliche Charakterstudie von Figuren, deren Phantasien, Wünsche, Ängste und Neurosen bereits die Realität um sie herum infiltriert haben."
- TITEL Kulturmagazin

Mehr Ansichten

Zusatzinformation

Autor Jerome Charyn
Zeichner Boucq
Einband Hardcover
Seiten 88
Band 1 von 1
Lieferzeit 3-5 Werktage
ISBN 978-3-95839-227-4
erscheint am: 01.12.2015

Details

»Die Frau des Magiers«, erstmals 1984 erschienen, war die erste Zusammenarbeit zwischen Boucq und dem Schriftsteller Jerôme Charyn und sollte den Auftakt für Boucqs beeindruckenden Weg ins Pantheon der Comicklassiker bilden. Splitter präsentiert die surreale Meistererzählung über eine bizarre Liebesbeziehung zwischen dem Magier Edmond und der jungen Rita, die nicht nur auf der Bühne in Konkurrenz zu ihrer Mutter tritt, erstmals als kompakte Gesamtausgabe und mit neuem Lettering. »Seit dieses Buch in Angoulême den Preis des »besten Albums« bekommen hat, zählt sein Zeichner Boucq zu den Großen der Comicwelt.« (RRAAH!) Pressestimmen: "Ein ungewöhnliches Album, beeindruckend in Wort, Bild und Story, für Comic-Fortgeschrittene und -Kenner." - Comicleser.de "Für Fans der beiden Autoren ein Muss. Für Freunde des Absurden sicherlich auch." - OX Fanzine "›Die Frau des Magiers‹ ist ein spannendes Stück Comicgeschichte, ein bizarres Märchen mit Anklängen von Thriller und Horror, eine eigentümliche Charakterstudie von Figuren, deren Phantasien, Wünsche, Ängste und Neurosen bereits die Realität um sie herum infiltriert haben." - TITEL Kulturmagazin