Die Nacht der lebenden Toten Bd. 1: Vatersünden

Band 1 von 3

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Lieferbar

14,80 €
inkl.MwSt.,zzgl. Versand
ODER
Die Adaption des Kult-Horrorfilms von Zombiemaestro George A. Romero!

Lizbeth ist vom Tod besessen. Dies verstört sie so sehr, dass ihr Mann sie dazu nötigt, einen Psychiater aufzusuchen. Nachdem sie von einer Sitzung heimkehrt, trifft sie ihren Bruder Leland zum alljährlichen Besuch des elterlichen Grabs in einem kleinen Provinznest. Die Radiowarnungen der Behörden vor der »Invasion« haben die beiden nicht vernommen. So kommen sie ahnungslos auf dem Friedhof an und wissen noch nicht, dass ihnen eine Nacht blanken Terrors bevorsteht. Die Zombie-Invasion hat längst begonnen! Mit »Die Nacht der lebenden Toten« nimmt sich Jean-Lus Istin, einer der gefragtesten Szenaristen Frankreichs, des Urtyps des modernen Zombiefilms an und aktualisiert George A. Romeros weltberühmte als eine aufwühlende Comicerzählung.


Pressestimmen:

"Präzise umgesetzt wie ein Skalpellschnitt gelingt dem Team Istin und Bonetti eine dramatisch-mitreißende und hochspannende Erzählung zu dieser Nacht der lebenden Toten, deren vorläufiges Ende die Protagonisten ebenso wie die Leser herbeisehnen dürften, aber: Fortsetzung folgt!"
- DVDFan.net

"DIE NACHT DER LEBENDEN TOTEN ist ein kleines Meisterwerk und macht süchtig nach so viel mehr Lesestoff."
- Multimania Magazin

"Von den neueren Zombie-Variationen wie ‚The Walking Dead‘ oder auch ‚World War Z‘ finden sich vor allem die persönliche Note, das psychologische Hintergrund-Geschehen und die parallel montierte Handlung der getrennten Familie, die durch geschickte Spannungsbögen das Album zu einem wahren Pageturner machen. (...) Einstweilen erfreuen wir uns an der schönen atmosphärischen Gestaltung, die die Winterlandschaften inhaltlich auflädt und gekonnt als Handlungselement einsetzt."
- comicleser.de

"Istin und Bonetti haben sich die Komplimente für "Die Nacht der lebenden Toten" redlich verdient. Sie haben der Geschichte ihren ureigenen Stempel aufgedrückt und dieser verspricht Qualität. Die Leser werden es ihnen danken."
- Media-Mania

"Wie man anhand des Covers schon vermuten kann, sind die Bilder von Zeichner Elia Bonetti sehr düster und sättigungsarm in kalten bis modrigen Farben gehalten. Die Tatsache, dass zum Teil Winter herrscht und Schnee liegt, lässt die teils eindrucksvoll großformatigen Zeichnungen noch etwas trostloser wirken. Es zählt vor allem die Atmosphäre – auch wenn die Zombies sehr furchteinflößend aussehen, wird für die schaurige Stimmung gar nicht so oft in die harte Splatter-Kiste gegriffen."
- Tribe Online Magazine

"Der Comic liest sich spannend und atmosphärisch, mit gelungenen Szenenwechseln zwischen Adrenalinstößen und Momenten der Ruhe."
- Comicgate

Mehr Ansichten

Zusatzinformation

Autor Jean-Luc Istin
Zeichner Elia Bonetti
Einband Hardcover
Seiten 56
Band 1 von 3
Lieferzeit 3-5 Werktage
ISBN 978-3-95839-131-4
erscheint am: 01.04.2015

Details

Die Adaption des Kult-Horrorfilms von Zombiemaestro George A. Romero! Lizbeth ist vom Tod besessen. Dies verstört sie so sehr, dass ihr Mann sie dazu nötigt, einen Psychiater aufzusuchen. Nachdem sie von einer Sitzung heimkehrt, trifft sie ihren Bruder Leland zum alljährlichen Besuch des elterlichen Grabs in einem kleinen Provinznest. Die Radiowarnungen der Behörden vor der »Invasion« haben die beiden nicht vernommen. So kommen sie ahnungslos auf dem Friedhof an und wissen noch nicht, dass ihnen eine Nacht blanken Terrors bevorsteht. Die Zombie-Invasion hat längst begonnen! Mit »Die Nacht der lebenden Toten« nimmt sich Jean-Lus Istin, einer der gefragtesten Szenaristen Frankreichs, des Urtyps des modernen Zombiefilms an und aktualisiert George A. Romeros weltberühmte als eine aufwühlende Comicerzählung. Pressestimmen: "Präzise umgesetzt wie ein Skalpellschnitt gelingt dem Team Istin und Bonetti eine dramatisch-mitreißende und hochspannende Erzählung zu dieser Nacht der lebenden Toten, deren vorläufiges Ende die Protagonisten ebenso wie die Leser herbeisehnen dürften, aber: Fortsetzung folgt!" - DVDFan.net "DIE NACHT DER LEBENDEN TOTEN ist ein kleines Meisterwerk und macht süchtig nach so viel mehr Lesestoff." - Multimania Magazin "Von den neueren Zombie-Variationen wie ‚The Walking Dead‘ oder auch ‚World War Z‘ finden sich vor allem die persönliche Note, das psychologische Hintergrund-Geschehen und die parallel montierte Handlung der getrennten Familie, die durch geschickte Spannungsbögen das Album zu einem wahren Pageturner machen. (...) Einstweilen erfreuen wir uns an der schönen atmosphärischen Gestaltung, die die Winterlandschaften inhaltlich auflädt und gekonnt als Handlungselement einsetzt." - comicleser.de "Istin und Bonetti haben sich die Komplimente für "Die Nacht der lebenden Toten" redlich verdient. Sie haben der Geschichte ihren ureigenen Stempel aufgedrückt und dieser verspricht Qualität. Die Leser werden es ihnen danken." - Media-Mania "Wie man anhand des Covers schon vermuten kann, sind die Bilder von Zeichner Elia Bonetti sehr düster und sättigungsarm in kalten bis modrigen Farben gehalten. Die Tatsache, dass zum Teil Winter herrscht und Schnee liegt, lässt die teils eindrucksvoll großformatigen Zeichnungen noch etwas trostloser wirken. Es zählt vor allem die Atmosphäre – auch wenn die Zombies sehr furchteinflößend aussehen, wird für die schaurige Stimmung gar nicht so oft in die harte Splatter-Kiste gegriffen." - Tribe Online Magazine "Der Comic liest sich spannend und atmosphärisch, mit gelungenen Szenenwechseln zwischen Adrenalinstößen und Momenten der Ruhe." - Comicgate