Low Bd. 1

Band 1 von X

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Lieferbar

24,80 €
inkl.MwSt.,zzgl. Versand
ODER
Die Sonne stirbt – mit dieser Tatsache müssen sich die letzten Menschen der Erde anfreunden. Und um den tödlichen Strahlen des sterbenden Sterns zu entkommen, bauen sie riesige Städte am Grund der Ozeane. Doch keine der Sonden, die man aussendet, um einen neuen bewohnbaren Planeten aufzuspüren, wird fündig. Zehntausend Jahre vergehen und allmählich schwindet jede Hoffnung auf Rettung. Doch Stel Caine ist eine unverbesserliche Optimistin. Sie kann und will nicht akzeptieren, dass das Ende unausweichlich ist. Trotz der Schwierigkeiten, Nahrung für die letzten Menschen zu finden. Trotz der riesigen Gefahren der Tiefsee. Trotz einer Sonne, die kurz davor ist, zur Nova zu werden. Stel Caine gibt nicht auf. Sie ist die letzte Hoffnung einer zum Sterben verurteilten Menschheit…

Rick Remender und Greg Tocchini, das Team, das „The Last Days of American Crime“ inszenierte, erzählen in diesem farbenprächtigen, packenden Science-Fiction-Epos von einer Handvoll Menschen, die sich dem Schicksal nicht kampflos ergeben.


Pressestimmen:

"Ein überraschendes, echtes Genre-Highlight, das die richtigen Knöpfe beim Leser drückt."
- Christian Endres, diezukunft.de

"„Low“ ist „Mad Max“ auf dem Meeresboden. Grell, bizarr und desillusionierend, dabei aber deutlich emotionaler und tiefer. Arielle auf Acid, mehr davon!"
- DeinAntiheld.de

"Variierende Panelgrößen und Seitenlayouts passen sich der Dynamik und dem Fluss der Handlung perfekt an. Der Phantasie scheinen keine Grenzen gesetzt, die optische Ausgestaltung dieses Werkes gleicht stellenweise einem Feuerwerk an beeindruckenden Effekten und Eindrücken und ist schwer in Worte zu fassen."
- DVDFan.net

"Die beiden Amerikaner haben nicht nur die Dynamik amerikanischer Comicseiten mit einem rauen Strich kombiniert, der an französische Comickünstler erinnert, sondern auch eine durch und durch moderne Erzählweise gewählt. Erst im Spannungsfeld von Bild und Text entsteht hier der vollständige Sinn. Getrennt lassen sich die zwei Bestandteile nicht lesen."
- Thomas Scholz, Frankfurter Neue Presse

"Mit LOW gelingt Rick Remender und Greg Tocchini nach LAST DAYS OF AMERICAN CRIME erneut ein optisch furioses Großwerk, das inhaltlich und gestalterisch gleichermaßen atemberaubend ist. (…) Ausufernd, explizit, spannend, herausfordernd."
- comicleser.de

"Greg Tocchinis farbenfrohe Zeichnungen haben wirklich Charakter."
- Multimania Magazin

"Science-Fiction und Dystopie bis zur völligen Vernichtung der Menschheit – ein thematisches Grenzerlebnis, genau wie „Low“. Und trotzdem ‑ direkt nach der letzten Seite möchte man mehr!"
- Deepground Magazine

Mehr Ansichten

Zusatzinformation

Autor Rick Remender
Zeichner Greg Tocchini
Übersetzer Bernd Kronsbein
Einband Hardcover - Bookformat
Seiten 176
Band 1 von X
Lieferzeit 3-5 Werktage
ISBN 978-3-95839-098-0
erscheint am: 01.10.2015
Anmerkungen Bitte beachten Sie, dass bei Vorbestellungen ggf. zusätzliche Versandkosten anfallen.

Details

Die Sonne stirbt – mit dieser Tatsache müssen sich die letzten Menschen der Erde anfreunden. Und um den tödlichen Strahlen des sterbenden Sterns zu entkommen, bauen sie riesige Städte am Grund der Ozeane. Doch keine der Sonden, die man aussendet, um einen neuen bewohnbaren Planeten aufzuspüren, wird fündig. Zehntausend Jahre vergehen und allmählich schwindet jede Hoffnung auf Rettung. Doch Stel Caine ist eine unverbesserliche Optimistin. Sie kann und will nicht akzeptieren, dass das Ende unausweichlich ist. Trotz der Schwierigkeiten, Nahrung für die letzten Menschen zu finden. Trotz der riesigen Gefahren der Tiefsee. Trotz einer Sonne, die kurz davor ist, zur Nova zu werden. Stel Caine gibt nicht auf. Sie ist die letzte Hoffnung einer zum Sterben verurteilten Menschheit… Rick Remender und Greg Tocchini, das Team, das „The Last Days of American Crime“ inszenierte, erzählen in diesem farbenprächtigen, packenden Science-Fiction-Epos von einer Handvoll Menschen, die sich dem Schicksal nicht kampflos ergeben. Pressestimmen: "Ein überraschendes, echtes Genre-Highlight, das die richtigen Knöpfe beim Leser drückt." - Christian Endres, diezukunft.de "„Low“ ist „Mad Max“ auf dem Meeresboden. Grell, bizarr und desillusionierend, dabei aber deutlich emotionaler und tiefer. Arielle auf Acid, mehr davon!" - DeinAntiheld.de "Variierende Panelgrößen und Seitenlayouts passen sich der Dynamik und dem Fluss der Handlung perfekt an. Der Phantasie scheinen keine Grenzen gesetzt, die optische Ausgestaltung dieses Werkes gleicht stellenweise einem Feuerwerk an beeindruckenden Effekten und Eindrücken und ist schwer in Worte zu fassen." - DVDFan.net "Die beiden Amerikaner haben nicht nur die Dynamik amerikanischer Comicseiten mit einem rauen Strich kombiniert, der an französische Comickünstler erinnert, sondern auch eine durch und durch moderne Erzählweise gewählt. Erst im Spannungsfeld von Bild und Text entsteht hier der vollständige Sinn. Getrennt lassen sich die zwei Bestandteile nicht lesen." - Thomas Scholz, Frankfurter Neue Presse "Mit LOW gelingt Rick Remender und Greg Tocchini nach LAST DAYS OF AMERICAN CRIME erneut ein optisch furioses Großwerk, das inhaltlich und gestalterisch gleichermaßen atemberaubend ist. (…) Ausufernd, explizit, spannend, herausfordernd." - comicleser.de "Greg Tocchinis farbenfrohe Zeichnungen haben wirklich Charakter." - Multimania Magazin "Science-Fiction und Dystopie bis zur völligen Vernichtung der Menschheit – ein thematisches Grenzerlebnis, genau wie „Low“. Und trotzdem ‑ direkt nach der letzten Seite möchte man mehr!" - Deepground Magazine

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

42 – Intergalaktische Agenten Bd. 3: Shaÿn

42 – Intergalaktische Agenten Bd. 3: Shaÿn

13,80 €
inkl.MwSt.,zzgl. Versand
42 – Intergalaktische Agenten Bd. 1: Nitaar

42 – Intergalaktische Agenten Bd. 1: Nitaar

13,80 €
inkl.MwSt.,zzgl. Versand
42 – Intergalaktische Agenten Bd. 2: Ari

42 – Intergalaktische Agenten Bd. 2: Ari

13,80 €
inkl.MwSt.,zzgl. Versand