Post aus dem Jenseits

Band 1 von 1

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Lieferbar

29,80 €
inkl.MwSt.,zzgl. Versand
ODER

Mit seiner phantastischen Parallelwelt, minutiös durchkonstruiert und mit viel Liebe und Akribie bis ins letzte Detail ausgemalt, sorgte Éric Liberge in seinem Vierteiler »Mardi-Gras Aschermittwoch – Unter Knochen« in der Comicszene für einiges Aufsehen. Eine Frage konnte jedoch auch der Rebell Tourterelle-Aschermittwoch nicht aufklären: die nach den Hintergründen dieses skurrilen Schattenreichs. Darum nimmt uns Liberge in »Post aus dem Jenseits« nun noch einmal mit auf eine Reise zu den Ursprüngen dieses atemberaubenden Comic-Universums. Wie beim ersten Mal dient der mysteriöse Postbote 23 dabei als Guide. Und wie im ersten Zyklus fasziniert Éric Liberge mit den großartigen Bildentwürfen seiner originellen, überbordenden Phantasie, die nicht nur im Comic einzig dasteht. Abgründig und himmlisch zugleich.




Pressestimmen:

"Ein zeichnerisches Meisterwerk!"
- OX Fanzine

"POST AUS DEM JENSEITS ist eine unterhaltsame und kurzweilige, streckenweise durchaus lehrreiche Geschichte über das Leben… und den Tod! Eine wirklich empfehlenswerte Reise durch die Abgründe der menschlichen Seele, eine Reise ohne Wiederkehr! Bestnote!"
- DVDFan.net

"Liberge besticht ebenso durch Humor wie durch philosophische Gedanken. Und nicht zuletzt begeistert er mit seinen großartigen, unglaublich detailreichen Schwarz-weiß-Zeichnungen."
- choices

"Esoterisch, abgedreht, toll inszeniert und natürlich komplett in Schwarzweiß. (...) Wirklich einmalig!"
- Multimania Magazin

Mehr Ansichten

Zusatzinformation

Autor Éric Liberge
Zeichner Éric Liberge
Einband Hardcover
Seiten 152, Überlänge
Band 1 von 1
Lieferzeit 3-5 Werktage
ISBN 978-3-95839-320-2
erscheint am: 01.06.2016

Details

Mit seiner phantastischen Parallelwelt, minutiös durchkonstruiert und mit viel Liebe und Akribie bis ins letzte Detail ausgemalt, sorgte Éric Liberge in seinem Vierteiler »Mardi-Gras Aschermittwoch – Unter Knochen« in der Comicszene für einiges Aufsehen. Eine Frage konnte jedoch auch der Rebell Tourterelle-Aschermittwoch nicht aufklären: die nach den Hintergründen dieses skurrilen Schattenreichs. Darum nimmt uns Liberge in »Post aus dem Jenseits« nun noch einmal mit auf eine Reise zu den Ursprüngen dieses atemberaubenden Comic-Universums. Wie beim ersten Mal dient der mysteriöse Postbote 23 dabei als Guide. Und wie im ersten Zyklus fasziniert Éric Liberge mit den großartigen Bildentwürfen seiner originellen, überbordenden Phantasie, die nicht nur im Comic einzig dasteht. Abgründig und himmlisch zugleich.

Pressestimmen: "Ein zeichnerisches Meisterwerk!" - OX Fanzine "POST AUS DEM JENSEITS ist eine unterhaltsame und kurzweilige, streckenweise durchaus lehrreiche Geschichte über das Leben… und den Tod! Eine wirklich empfehlenswerte Reise durch die Abgründe der menschlichen Seele, eine Reise ohne Wiederkehr! Bestnote!" - DVDFan.net "Liberge besticht ebenso durch Humor wie durch philosophische Gedanken. Und nicht zuletzt begeistert er mit seinen großartigen, unglaublich detailreichen Schwarz-weiß-Zeichnungen." - choices "Esoterisch, abgedreht, toll inszeniert und natürlich komplett in Schwarzweiß. (...) Wirklich einmalig!" - Multimania Magazin