Senseï Bd. 1: Die Schule der einsamen Wölfe

Band 1 von X

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Vorbestellung

Vorbestellung 14,80 €
inkl.MwSt.,zzgl. Versand
ODER
Eigentlich war es nur ein harmloses Stelldichein, ein kleines, nächtliches Rendezvous an einem ruhigen, versteckten Ort, wie es junge Verliebte zu allen Zeiten, überall auf der Welt zu tun pflegen. Doch dann werden Nuo und Kang Jie unfreiwillig Zeugen von etwas, was sie besser nicht gesehen hätten – und nun werden sie von einer Bande skrupelloser Halsabschneider gejagt.
»Senseï« ist die neue Serie von Jean-François Di Giorgio, der schon mit »Samurai« großes Interesse an fernöstlicher Kultur und Geschichte gezeigt hat. »Senseï« bietet nun eine spannende Intrige vor dem exotischen Hintergrund des historischen China – reichlich Gelegenheit für Vax (»Yiu«) zu eleganten, großzügigen Illustrationen. Welches Schicksal aber nun Yukio, den weiblichen Ronin, aus dem Land der aufgehenden Sonne in das kaiserliche China verschlagen hat, lässt sich noch kaum erahnen – allerdings hoffen, dass man schon bald mehr über diese tödliche Schönheit erfährt.

Mehr Ansichten

Zusatzinformation

Autor Jean-François Di Giorgio
Zeichner Vax
Einband Hardcover
Seiten 48
Band 1 von X
Lieferzeit 3-5 Werktage
ISBN 978-3-95839-428-5
erscheint am: 01.03.2017

Details

Eigentlich war es nur ein harmloses Stelldichein, ein kleines, nächtliches Rendezvous an einem ruhigen, versteckten Ort, wie es junge Verliebte zu allen Zeiten, überall auf der Welt zu tun pflegen. Doch dann werden Nuo und Kang Jie unfreiwillig Zeugen von etwas, was sie besser nicht gesehen hätten – und nun werden sie von einer Bande skrupelloser Halsabschneider gejagt. »Senseï« ist die neue Serie von Jean-François Di Giorgio, der schon mit »Samurai« großes Interesse an fernöstlicher Kultur und Geschichte gezeigt hat. »Senseï« bietet nun eine spannende Intrige vor dem exotischen Hintergrund des historischen China – reichlich Gelegenheit für Vax (»Yiu«) zu eleganten, großzügigen Illustrationen. Welches Schicksal aber nun Yukio, den weiblichen Ronin, aus dem Land der aufgehenden Sonne in das kaiserliche China verschlagen hat, lässt sich noch kaum erahnen – allerdings hoffen, dass man schon bald mehr über diese tödliche Schönheit erfährt.